Service-Navigation

Suchfunktion

  • Mahd im Frühsommer, Foto: A. Flach

    Förderung

Landesweit geltende Fördermaßnahmen finden Sie in nachstehender Tabelle. Klicken Sie auf die entsprechende Fördermaßnahme, um mehr zu erfahren.

Daneben bieten etliche Landkreise und Gemeinden gesonderte Fördermöglichkeiten, zum Beispiel zur Nachpflanzung von Hochstammobstbäumen. Wenden Sie sich an die Ansprechpartner vor Ort, um zu erfahren, was es bei Ihnen gibt.

Außerdem besteht die Möglichkeit, im Rahmen von Flurneuordnungsverfahren oder dem Ökokonto Maßnahmen im Streuobst zu refinanzieren.

Zielgruppen der Förderung
Zielgruppe Landwirte Landwirte
Zielgruppe Vereine Vereine
Zielgruppe Privatpersonen Privatpersonen
Zielgruppe Keltereien Keltereien
Icon Brennereien Brennereien
Zielgruppe Gemeinden Gemeinden

FAKT


Das Förderprogramm für Agrarumwelt, Klimaschutz und Tierwohl honoriert die aufwendigere Grünlandpflege in Streuobstwiesen. 
Weitere Infos... 
 

LPR


Die Landschaftspflegerichtline unterstützt Maßnahmen auf naturschutzfachlich wertvollen Flächen.
 
 
Weitere Infos...
 

Öko-Kontrolle


Kostenzuschuss zur Öko-Kontrolle. 
 
 
Weitere Infos...
 

Aufpreisvermarktung


Das Land unterstützt die Vermarktung von Produkten aus 100 Prozent Streuobst. 
 
Weitere Infos...
 

Diversifizierung


Für die Schaffung zusätzlicher Einkommensquellen in der Landwirtschaft.

Weitere Infos...
 

Verarbeitung


Das Land fördert die Obstverarbeitung zum Erhalt eines Netzes an Keltereien und Brennereien. 
Weitere Infos...
 

Baumschnitt


Bis zum 15. Mai 2015 konnten Sammelanträge für ein Baumschnittkonzept eingereicht werden. 
Weitere Infos...
 

Flurneuordnung


Flurneuordnungsverfahren können auch in Streuobst-Gewannen durchgeführt werden. 
Weitere Infos...
 

Ökokonto

Die Pflege von Streuobstbeständen kann unter bestimmten Voraussetzungen als naturschutzrechtliche Kompensationsmaßnahme im Rahmen der Eingriffsregelung anerkannt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie hier. Die „Hinweise zur Anerkennung der Pflege von Streuobstbeständen einschließlich ihres Unterwuchses als naturschutzrechtliche Kompensationsmaßnahme" finden Sie hier.

Kommunale Förderprogramme

Informieren Sie sich über kommunale Förderangebote bei den Kreisfachberaterinnen und -beratern für Obst- und Gartenbau Übersichtsliste mit Kontaktadressen.

Projekte


Die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg unterstützt das Engagement für Streuobstwiesen.
Projektanträge können Sie bei der Stiftung stellen.

 

Fußleiste